Suchen Sie etwas Spezielles oder haben Fragen? Rufen Sie uns an: 030 695 66 050 oder schreiben Sie uns eine E-Mail: shop@wineandwaters.de

2009 Forster Kirchenstück Riesling Grosses Gewächs "Versteigerung" Doppelmagnum - Reichsrat von Buhl

393,50 € *
Preis/Liter (l) 131,17 €
lieferbar
2009 Forst Kirchenstück Riesling Grosses Gewächs "Versteigerung" Doppelmagnum - Reichsrat von Buhl

Kurzübersicht

Helles gelb-gold. Reifer Pfirsich. Saftig, mineralisch. Noch sehr jung. Mit eine der besten Lagen von einem Top-Erzeuger in der Mittelhardt.

Zusatzinformation

Inhalt3 Liter
Lieferzeit2-3 Werktage
Farbeweiß
Jahrgang2009
RebsortenRiesling
WinzerWeingut Reichsrat von Buhl
Alkoholgehalt13,5 % Vol.
Qualität/KlassifizierungGrosses Gewächs
Geschmackliche Ausprägungtrocken
BereichPfalz
UrsprungDeutschland
Qualitätsgeschützte HerkunftsbezeichnungQualitätswein bestimmter Anbaugebiete Pfalz
Bewertungen89/100 RP
BodenstrukturBuntsandsteinverwitterungsboden
Lagerpotential12-20 Jahre
Trinkempfehlungca. 9-12°C
Inhaltshinweisenthält Sulfite
Inhaltshinweiskann Spuren von Eiweiß enthalten
Versandgewicht5,0 kg
AbfüllerWeingut Reichsrat von Buhl

Weinstraße 18-24

67146 Deidesheim

Details ansehen

In Deidesheim ist die "Jordansche Teilung" heute noch ein Begriff. Als das damals grösste Pfälzische Weingut nach dem Tod von Andreas Jordan 1848 aufgeteilt wurde, entstanden drei Weingüter : Der grösste Besitz viel an den Sohn Ludwig Andreas Jordan, die zwei weiteren Teile gingen an das Haus Buhl ( Franz Peter Buhl heiratete Josefine Jordan ) und an die Famile Deinhard aus Koblenz ( Friedrich Georg Deinhard heiratete Margarete Jordan ). 1885 erhielt Franz Armand Buhl am Bayrischen Hof den Adelstitel und seine Erben führten diesen 1912 im Namen des Weingutes weiter. Als 1952 die Buhlsche Linie augestorben war erbte Karl Theodor Freiherr von und zu Guttenberg das Weingut, als er von der Witwe Buhls adoptiert wurde. 1989 wurde das Gut an japanische Investoren verpachtet, seit 2005 gehört es zur Unternehmensgruppe Niederberger. Bismarck soll einst nach dem Genuß eines Buhl´schen Weines einmal den Spruch geprägt haben: "Dieses Ungeheuer schmeckt mir ungeheuer !"

Weitere Weine dieses Weinguts