Suchen Sie etwas Spezielles oder haben Fragen? Rufen Sie uns an: 030 695 66 050 oder schreiben Sie uns eine E-Mail: shop@wineandwaters.de

2011 Château La Prade 0,75 l

13,60 € *
Preis/Liter (l) 18,13 €
lieferbar
2011 Château La Prade 0,75 l

Kurzübersicht

Feine Tannine und fruchtiger Abgang...

Zusatzinformation

Inhalt0,75 Liter
Lieferzeit2-3 Werktage
Farberot
Jahrgang2011
RebsortenCabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot, Petit Verdot
WinzerChâteau La Prade
Alkoholgehalt13,0 % Vol.
Qualität/KlassifizierungCru Bordeaux Superior
Geschmackliche Ausprägungtrocken
BereichCôtes de Francs
Qualitätsgeschützte HerkunftsbezeichnungAOC Côtes de Francs
Bewertungen86-88/100 RP
BodenstrukturKies auf Sandstein-Sockel
Lagerpotentialbis 12 Jahre
Trinkempfehlungca. 16-19°C
Inhaltshinweisenthält Sulfite
Inhaltshinweiskann Spuren von Eiweiß enthalten
Versandgewicht1,7 kg
AbfüllerChâteau La Prade

Nicolas Thienpont

33570 Saint Cibard

Frankreich

Details ansehen

Château La Prade liegt in der Appellation "Côtes de Francs", einer der Satelliten von St. Emilion. Nördlich von "Côtes de Castillon" gelegen, ist diese 1967 als jüngst berufene Appellation mit seinen lediglich 450 ha Grösse die Kleinste Appellation von Bordeaux. Sie gleicht einem kleinen, unabhängigen Staat, die das Tal der Gironde überschaut. Die Geschichte dieser Appellation ist eng verknüpft mit der Familie Thienpont, einstige Negociants aus Flandern, denen heute illustre Weingüter wie Vieux Château Certan gehören und die andere, wie Château Pavie-Macquin betreiben. Neben Château Puygeraud (seit 1946 in ihrem Besitz) erwarben sie in dieser Appellation im Jahre 2000 das 4,5 ha Weingut La Prade von Patrick Valette, welches sie seither mit viel Elan und Kompetenz erfolgreich vermarkten."Dieser rustikale, dichte und ungestüme Côtes de Francs besteht aus 90% Merlot und 10% Cabernet Franc mit 13,4 % vol. Alk. ( Der Besitzer Nicolas Thienpont muss offensichtlich relativ spät gelesen haben ) Er bietet eine tief rubinrot, purpurne Farbe ebenso, wie eine Menge Substanz und Wucht...." RP April 2012